Einführung der Österreichischen Gesundheitsakte ELGA in Kärnten

Integrierte Versorgung benötigt sichere und standarisierte Kommunikation auf Basis klar definierter Kooperationsmodelle und Behandlungsprozesse. Kärnten setzte schon früh auf den strukturierten Austausch von Patientenakten zwischen Krankenanstalten und in weiterer Folge auch zu nachgelagerten Behandlern. Dieser Austausch wird nun auf IHE-Standards im Rahmen der elektronischen Gesundheitsakte (ELGA) umgestellt. Eine wesentliche Rolle bei der technischen Umsetzung hat die Middleware, der Kommunikationsserver Orchestra. Orchestra hilft die technische Systemintegration und den fehlenden Fallbezug in IHE (Integrating the Healthcare Enterprise) zu kompensieren.Grafik ELGA Kärnten_1

Ausgangssituation
Die Kärntner Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft – Kabeg wurde vom Land Kärnten im Rahmen der Bundesgesundheitsziele beauftragt, einen ELGA-Bereich, welcher auch e-Health-Anwendungen unterstützt, zu errichten und zu betreiben. Die Zielsetzung, die aufgebaute Infrastruktur für  weitere e-Health-Anwendungen zu nutzen, veranschaulichen zwei Anwendungsbeispiele:

  • Betrieb eines  Personal Health Systems (PHS) zur begleitenden Betreuung chronisch Kranker
  • Migration eines existierenden Informationsverbundsystems für Krankengeschichtszugriffe auf Basis von IHE-Standards

Ergänzend können auch noch Bestell- und Rückmeldungsprozesse (im Rahmen telemedizinischer Anwendungen) gesehen werden.

Material, Methoden und Werkzeuge
Die umgesetzten Use-Cases nutzen IHE-Standards in unterschiedlicher Tiefe. Für die ELGA-Einsicht und die Einsicht für behandelnde Krankenanstalten mit expliziter Patientenzustimmung wird die IHE-Architektur mit PIX und XDS eingesetzt. Während für die gerichtete Kommunikation im Rahmen der Personal Health Systems zur Betreuung chronisch Kranker vorerst nur CDA eingesetzt wird, ist XDW, das Workflow-Profil in IHE, eine Option für die nahe Zukunft.

Lösungsbeschreibung
Die ELGA-Architektur definiert eine verteilte IHE-konforme Infrastruktur mit folgenden drei Schichten:

  • Die zentralen Komponenten (Patientenindex, Gesundheitsdiensteanbieterindex, zentrales Berechtigungs- und Protokollierungssystem, Bürgerportal für die Bürgerberechtigungssteuerung und –einsicht)
  • Der Kärntner ELGA-Bereich bzw. die Affinity-Domain Kärnten (AD-K) für e-Health-Anwendungen wird um eine in Orchestra errichtete Falldatenübersicht mit Patientenzustimmungs-Policy-Generator, der im e-Health-Kontext XACML-Policies in das lokale Policy Repository stellt, ergänzt. Dokumenten-Repositories (Archive) stehen optional zur Verfügung.
  • Die Consumer und Source-Funktionalität wird über Einbindung von CDA-Dokumenten in den angebundenen Systemen integriert oder über eine nur im Corporate Network Kärnten erreichbare Portallösung der AD-K umgesetzt.

„Wir setzen unsere ELGA-architekturkonforme Affinity Domain, beginnend mit den öffentlichen Kärntner Krankenanstalten, gemeinsam mit der Firma x-tention um und planen diese wegweisende Technologie als zentrales Infrastrukturprojekt für aktuelle und zukünftige e-Health-Anwendungen in Kärnten und darüber hinaus zu nutzen“ so Dr. Steinberger, e-Health-Koordinator des Landes Kärnten und Projektleiter in Kärnten.

Zusammenfassung
IHE-Profile sind als gut etablierte Kommunikationsstandards für interne und externe  Kommunikationsprozesse zu sehen, die wesentliche Kommunikationsverbesserungen für die Zukunft versprechen. Nur mit einer funktionierenden gesetzeskonformen Kommunikationsinfrastruktur kann intergierte Versorgung im technischen aber auch im gesundheitspolitischen und risikominimierenden Sinn sichergestellt werden. Dem Patienten- und Behandlervertrauen muss dabei jedenfalls Rechnung getragen werden, um die über die bereitgestellte Infrastruktur unterstützten Behandlungsprozesse erfolgreich für Patienten und Behandler zu etablieren. Pilotierungen mit dem Ziel nachhaltiger Umsetzungen unterstützen dabei Kärnten und die Kabeg in einer mehr als 10-jährigen Tradition.

https://www.x-tention.at/e-health-standardisierte-vernetzung/

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der x-tention Webseite einverstanden sind. Mehr dazu lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.
schließen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der x-tention Webseite einverstanden sind. Mehr dazu lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung