Neue Form der Zusammenarbeit im Integrationsbereich

Kunde
Oö. Gesundheits- und Spitals-AG

741946302845249086_749804613894345098_400_0_bf_MslNnzLKNeue Form der Zusammenarbeit zwischen Oö. Gesundheits- und Spitals-AG und x-tention im Integrationsbereich.

Im Zuge der Übernahme sämtlicher Aufgaben im Integrationsbereich wurden zwei Mitarbeiter der Oö. Gesundheits- und Spitals-AG (gespag) in das EAI Team der x-tention integriert. Gemeinsam wird der Betrieb und die Weiterentwicklung der zentralen Kommunikationsserver-Infrastruktur gewährleistet.

Die gespag leistet mit Ihren zehn Krankenhäusern einen sehr wesentlichen Beitrag zur Gesundheitsversorgung in Oberösterreich.

Dabei nimmt Anzahl und Komplexität der IT-Systeme in den medizinischen Einrichtungen immer mehr zu. Der daraus entstehende Kommunikationsbedarf innerhalb und zwischen medizinischen Einrichtungen steigt rapide an. Informationen und Daten müssen schnell und sicher von Abteilung zu Abteilung, von System zu System fließen. Das bedingt die Notwendigkeit der System- und Applikationsintegration auf der Grundlage eines Gesamtkonzeptes sowohl für die internen wie auch für die externen Informationsbeziehungen. Nur so kann eine prozessorientierte Behandlungsunterstützung und die Verfügbarkeit entscheidungsrelevanter Informationen, dort wo sie aktuell benötigt werden, erreicht werden.

Harald Huemer, Leiter EAI X-Tention: „Die Integrationanforderungen im Gesundeitswesen steigen von Monat zu Monat“.

Seit dem Start der Zusammenarbeit vor 3 Jahren erhöhte sich die Anzahl der produktiven Schnittstellen von 450 auf nun beinahe 1.100. Es ist daher unabdingbar, dass wir ein besonderes Augenmerk auf hohe Verfügbarkeit und Sicherheit legen. Mit SUN Microsystems Java CAPS können wir auf eine ausgereifte SOA-basierte Integrationsplattform zurückgreifen, die alle unsere Anforderungen abdeckt.

Christian Kampenhuber, verantwortlicher Bereichsleiter gespag: „Durch die Zusammenarbeit mit x-tention wurde die Qualität der Arbeit im Integrationsbereich in jeder Hinsicht stark verbessert. Insbesondere durch die Integration unserer eigenen Mitarbeiter ist ein enormer Wissenstransfer erfolgt und wir verfügen heute über ein wesentlich besseres internes Know-How als in den Jahren zuvor. Darüberhinaus können wir nun auch eine gemeinsame 24h-Bereitschaft leisten. Unser Ziel von einer klassischen Kunden Lieferanten-Beziehung zu einer partnerschaftlichen Kooperation zu wechseln wurde zu 100% erfüllt.“

Zusätzlich stellt die zentrale Kommunikationsplattform sicher, dass getätigte Investitionen sicher sind und die e-Health Applikationen von Morgen optimal integriert werden können.

Integrationsplattform:

  • SUN Microsystems SRE 5.05 (vormals „eGate“), HP UX Cluster
  • SUN Microsystems Java CAPS 5.1.3, VmWare
  • Rund 1.100 Schnittstellen im Produktivbetrieb
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der x-tention Webseite einverstanden sind. Mehr dazu lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.
schließen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der x-tention Webseite einverstanden sind. Mehr dazu lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung