Single-Sign-On Lösung bei den Rottal Inn Kliniken

Kunde
Rottal Inn Kliniken

Anfang Juli 2014 wurde x-tention mit der Produktivinstallation von Imprivata OneSign für die Rottal Inn Kliniken, Standort Eggenfelden, beauftragt. Seit Februar dieses Jahres war OneSign bereits im Testbetrieb für die Mitarbeiter des Notaufnahmezentrums (NAZ) in Eggenfelden im Einsatz.
Das gemeinsame Ziel war es für die Ärzte und Pfleger des NAZ eine Single-Sign-On und Authentication Management Lösung zu implementieren, welche ihre Arbeitsabläufe beschleunigt, erleichtert und gleichzeitig die Sicherheit der Bildschirmdaten gewährleistet.

Wir haben mit dem Chefarzt des Notaufnahmezentrums, Herrn Dr. Zorn sowie mit dem Leiter der Informationstechnologie, Hr. Franz Lindner, über die Beweggründe für den Einsatz von OneSign und ihren bisherigen Erfahrungen mit der Lösung gesprochen.

Dr. Zorn / Hr. Lindner:

„Wir hatten das Problem dass sich, speziell in unserer Notaufnahme, mit 17 Kabinen, die Ärzte ständig am Klinikinformationssystem an- und abmelden mussten, um sich zu autorisieren. Die Autorisierung ist aber notwendig, um die Datenschutzrichtlinien einzuhalten. Darüber hinaus müssen auch Anforderungen, Verordnungen oder Briefe mit einem persönlichen Passwort vidiert werden. Wir begaben uns auf die Suche nach einer Lösung, die folgende Kriterien erfüllen musste:

  • ein Benutzer ist nach einer einmaligen Authentifizierung an einem Arbeitsplatz auf alle Rechner und Dienste zugelassen
  • ein schneller und einfacher Benutzerwechsel zwischen mehreren Arbeitsstationen für alle Applikationen soll ermöglicht werden
  • wechselt der Benutzer den Arbeitsplatz, wird diese Authentifizierung mitgenommen
  • der Wechsel muss mittels unseres Zeiterfassungs – Chip möglich sein
  • die Vidierung der Arztbriefe muss mittels Chip ermöglicht werden
  • verlässt der Benutzer den Arbeitsplatz für einen längeren Zeitraum muss er über ein Time-out von den bereits erlangten Zugriffen getrennt werden. Um dies bei Handlungspausen zu vermeiden, soll die Zeitschranken recht großzügig ausgelegt werden. Einen unberechtigten Zugriff verwehrt eine Bildschirmsperre mit Kennwortschutz die sich nach zwei Minuten aktiviert.
  • der SSO-Mechanismus muss die Aufgabe, den Anwender zu authentifizieren (die erkannte physische Identität zu bestätigen) erfüllen
  • eine weitere Anforderung an das System war, dass es nicht schwächer sein darf als das derzeit eingesetzte Anmelde – und Authentifizierungsverfahren mittels Benutzer- und Passwortabfragen

Die Lösung OneSign und x-tention als Implementierungspartner erfüllen unsere Kriterien in allen Bereichen.“

Rottal Inn Kliniken Imprivata 1Rottal Inn Kliniken Imprivata 2
Chefarzt Dr. Oliver Zorn und Oberarzt Dr. Hans-Peter Kronawitter bei der Authentifizierung über OneSign

OneSign eliminiert die Notwendigkeit Kennwörter eingeben zu müssen und ermöglicht es den Usern sich auf ihre eigentliche Arbeit konzentrieren zu können. Vom Clientlogin mittels RFID-Chip, automatischer Verbindung zur persönlichen KIS-Session bis hin zur Integration in klinische Workflows (z.B. Vidierung von Anforderungen oder Arztbriefen), OneSign unterstützt seither täglich den Arbeitsablauf des Personals.

Bereits während des Proof of Concept im Februar 2014 wurden die patientenführende Anwendung AGFA Orbis sowie alle erforderlichen Subsysteme in der bestehenden Citrix-Umgebung der Rottal Inn Kliniken installiert bzw. dafür angepasst. In der mehrmonatigen Testphase konnte die Umgebung in Zusammenarbeit mit der Rottal Inn EDV kontinuierlich verbessert und letztendlich für den Produktivbetrieb freigegeben werden.

Im Zuge des Projektes konnte gemeinsam eine maßgeschneiderte und zukunftssichere SSO-Lösung für den klinischen Alltag der Rottal Inn Kliniken implementiert werden, welche gleichzeitig die Basis für künftige Erweiterungen auf andere Arbeitsbereiche darstellt.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der x-tention Webseite einverstanden sind. Mehr dazu lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.
schließen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der x-tention Webseite einverstanden sind. Mehr dazu lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung